Posted by IN / 0 responses

Trauzeuginnen mit Leidenschaft

18 Juni 2019

Es ist eine große Ehre, wenn Braut oder Bräutigam fragen, ob man TRAUZEUG(E)/IN sein möchte. Es ist eine große Freude, wenn man dann als Geheimnisträger in die ganze Vorbereitung einbezogen wird. Es ist große Aufregung, wenn der große Tag dann immer näher rückt und die Fragen der Gäste zuweilen mehr werden. Die Aufgaben sind vielfältig und erfordern volle Aufmerksamkeit. Vom Anzug- oder Brautkleidkauf, über Brainstorming zum Thema Dekoration bis hin zur Koordination von Gäste-Aktivitäten & Überraschungen gibt es vor und während der Hochzeit viel zu tun.

 

 

Es ist immer wieder mit viel Kribbeln im Bauch verbunden, wenn dann im Rahmen der Trauzeremonie noch persönliche Wünsche und Worte von den Trauzeugen für das Brautpaar vorgetragen werden. Selbstverständlich gehört es zum „Traute“ Service dazu, im Vorfeld der freien Trauung mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Sich mit den Trauzeugen über mögliche Beitragsinhalte auszutauschen, die ersten Ideen zu sichten und Feedback zu geben und am Tag selber mentale Stütze und Ermunterer zu sein.

 

 

Dann stehen diese besonderen Lieblingsmenschen plötzlich Mitten im Zentrum der ganzen Aufmerksamkeit aller Hochzeitsgäste und dem Brautpaar. Dazu gehört schon auch eine große Portion Mut und die Überwindung eigener Grenzen. Die Berührtheit des Brautpaars und der Applaus der Gäste ist dann ein wundervoller Lohn.

 

 

Letztes Wochenende haben Emily & Laura diese Aufgaben mit Bravour gemeistert. Voller Leidenschaft, Aufmerksamkeit und Emotionalität. Ihre Gedanken haben beim Brautpaar und den Gästen mitten ins Herz getroffen. Es hat mir sehr viel Freud gemacht, die freie Trauung von Isabelle & Christian, gemeinsam mit euch zu gestalten! Gerne immer wieder!!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.